Ausbildung zum First Responder

Immer häufiger werden Feuerwehren zur Unterstützung des Rettungsdienstes und auch als First Responder Einheit voraus alarmiert, um schwer erkrankten oder verletzten Personen bereits vor Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe leisten zu können. Dies geschieht auch immer häufiger, selbst wenn die Feuerwehr eigentlich keine First Responder Einheit hat.
Aber auch bei größeren Einsätzen, wie schweren Verkehrsunfällen, sind oft auch Feuerwehrkameraden in der Pflicht, Verletzte zu betreuen oder zu versorgen, da nicht genügend Rettungsdienstpersonal vor Ort ist.

Wir bilden Ihre Feuerwehrkameraden in einem Kurs mit 80 Unterrichtsstunden zu First Respondern aus. Dieser Kurs richtet sich nach den Vorgaben des Landesfeuerwehrverbandes Bayern - Fachbereich 8.

Aufgeteilt in theoretischen und praktischen Unterricht, begleitet von vielen Fallbeispielen, erlernen Sie in der Ausbildung zum First Responder die Grundlagen der Ersten Hilfe, sowie erweitertes Wissen über Anatomie, Atmung, Nervensystem und vieles mehr:

  • Herz-Kreislauf-System
  • Organsysteme
  • Bewegungsapparat und Traumatologie
  • Atmung und Atemwegsmanagement
  • Cardiopulmonale Reanimation mit AED
  • Rettungstechniken und Lagerung
  • Blutstillung und Wundversorgung
  • Organisation, Einsatztaktik, rechtliche Grundlagen und Hygiene
In der Praxis und in den Fallbeispielen gilt es dann, das Wissen bestmöglich umzusetzen und anzuwenden:
  • Atemwegsmanagement inkl. Intubationsvorbereitung
  • Diagnostik
  • Sauerstoff-Applikationstechniken
  • Cardiopulmonale Reanimation mit AED
  • Rettungstechniken, Immobilisation und Lagerung
  • Blutstillung und Wundversorgung
  • Vorbereiten von Medikamenten und Infusionen

Der Kurs "First Responder" endet mit einer theoretischen und praktischen Prüfung, in der das im Unterricht erworbene Wissen geprüft wird. Ein Praktikum in einer Klinik oder auf einer Rettungswache ist nicht vorgesehen, aber hilfreich.
Die aktuellen Kurstermine finden Sie in den Terminen oder auf Anfrage.
Bei Fragen oder zur Anmeldung können Sie das Kontaktformular nutzen oder Sie senden uns eine E-Mail.

Dauer: 80 Stunden
Kosten: auf Anfrage